header11.jpg

Neuigkeiten

Die Vorfreude der Klassen 7a,b,c war groß, als es für fünft Tage nach Balderschwang ging.

Titelbild

Die Schüler hatten neben dem Skifahren ein sehr abwechslungsreiches Programm: Unter anderem gab es eine Fackelwanderung, ein Kicker- und Tischtennisturnier, Schneeschuhwandern, eine Balderschwang Rallye und vieles mehr.

Skilager 2

Skilager 4

Skilager 5

Skilager 3

Skilager 8

Skilager 9

Skilager 10

Skilager 11

Skilager 12

Skilager 13

Skilager 15

Skilager 1

Skilager 6

 

 

Vöhliner Badmintonspieler sichern sich 3. Platz auf bayerischer Ebene

Am 11.2. fuhr die Mannschaft Jungen III mit der Betreuungslehrerin Frau Holzmann nach München zum südbayerischen Qualifikationsturnier.

2020 02 17 Badminton


Zu Beginn des Wettkampftages ging es gegen das Gymnasium Vilshofen. Zuerst fanden die Memminger nicht so recht ins Turnier und zeigten Nerven. So ging das erste Spiel klar verloren. Nun war aber der Kampfgeist geweckt und der Wille groß, noch Zweiter zu werden. Gegen das Gymnasium Gröbenzell zeigten die Jungs tolle Spiele und kämpften um jeden Punkt. Am Ende stand es 3:3. Nun galt es im letzten Spiel nochmal das ganze Können abzurufen, um sich den 2. Platz zu sichern. Es gab viele knappe Ergebnisse und Drei-Satz-Spiele, die oft zu Gunsten der Memminger ausgingen. So stand es am Ende 5:1 fürs Vöhlin. Die Freude nach dem fulminanten Sieg zum Schluss war groß.
Mit dem 2. Platz auf südbayerischer Ebene sicherte sich die erfolgreiche Mannschaft zeitgleich den dritten Platz auf Landesebene. (Auf Landesebene werden nur Platz 1 und 2 ausgespielt)
Herzlichen Glückwunsch zu diesem grandiosen Ergebnis!

Vöhlin-Badmintonspieler präsentierten sich in Bestform und holten drei Bezirkssiege nach Memmingen.

2020 02 12 Badminton 1
[Foto von Chrisowalantis Papadalzos]

Beim Bezirksfinale der Schulen im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ in Diedorf war das Vöhlin-Gymnasium mit vier Badmintonmannschaften vertreten. Dank einer jeweils geschlossenen Mannschaftsleistung sahnten die Gymnasiasten drei Goldmedaillen und eine Silbermedaille ab.

Die Mädchen der Wettkampfklasse IV (2007 und jünger) zeigten sich nervenstark in der Partie gegen das Rudolph-Diesel-Gymnasium Augsburg. So konnten alle Spiele gewonnen werden, auch wenn sie über drei Sätze gingen. Am Ende der Begegnung stand es 6:0 und der Bezirkssieg war sicher.

Bei der Wettkampfklasse IV der Jungen spielte dieselbe erfolgreiche Mannschaft wie letztes Jahr. Aufgrund starker spielerischer Leistung gewannen sie gegen das Rudolph-Diesel-Gymnasium Augsburg und die Mittelschule Großaitingen. Sie konnten den letztjährigen Triumph wiederholen und am Ende des Tages ganz oben auf das Stockerl springen.

Die Jungen der Wettkampfklasse III (Jg. 2004-2006) zeigten ihr ganzes Können. In einer sehr spannenden Begegnung gegen das Jakob-Brucker Gymnasium Kaufbeuren stand es am Ende 3:3. Nur mit einem Satz Vorsprung konnte das Vöhlin einen Sieg verbuchen. Gegen die Mittelschule Großaitingen errang das Team einen klaren Sieg. Somit ging der Bezirkssieg nach Memmingen.

Die Mädchen der Wettkampfklasse III hatten ein schweres Los gegen das Team aus Kaufbeuren, welches zum Großteil aus Vereinsspielern bestand. Trotz höchstem Einsatz verloren die Memmingerinnen die Begegnung und holten den 2. Platz.

Die Betreuungslehrerinnen Frau Holzmann, Frau Wolf und Frau Schmaus freuten sich über das tolle Gesamtergebnis. Die Bezirkssieger spielen nun das südbayerische Qualifikationsturnier.



Les voilà – dies sind sie, die Klassensiegerinnen des französischen Lesewettbewerbs der 7. Jahrgangsstufe am Vöhlin-Gymnasium: Paulina Kobr (Kl. 7a, rechts auf dem Bild) und Tosca Cacciola (Kl. 7d, links auf dem Bild).

2020 02 12 frz Vorlesewettbewerb

Am Dienstag, den 11.02.2020 traten die beiden in unserem schulinternen Lesewettbewerb gegeneinander an und überzeugten mit sehr guten Leseleistungen. Unsere diesjährige Schulsiegerin ist Tosca Cacciola, die das Vöhlin-Gymnasium beim allgäuweiten Französisch-Lesewettbewerb, dem sog. „Coupe d´Allgäu“, am 12.03.2020 in Sonthofen vertreten wird.

Herzlichen Glückwunsch an Tosca für den wohlverdienten Schulsieg und die rundum tolle Leseleistung. C´était super! Das war super!! Wir alle drücken unserer Schulsiegerin für den „Coupe d´Allgäu“, an dem die Schulsieger verschiedener Gymnasien aus der Region teilnehmen werden, die Daumen! Bonne chance (viel Glück), Tosca!!

 

Am Montag, den 03.02.2020, nahm eine achtköpfige Gruppe aus 11.- und 12.-Klässlern des Vöhlin-Gymnasiums am Bürgerforum „Europa im Dialog“ mit dem Bayerischen Europaminister Dr. Florian Herrmann und dem Bürgerbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung Klaus Holetschek in der Memminger Stadthalle teil.

 2020 02 03 Bürgerdialog MM 1

Zum Auftakt der dem Bürgerdialog vorgeschalteten Nachmittagsveranstaltung, an der neben Vöhlin-Schüler/innen auch Schüler/innen anderer Memminger Schulen teilnahmen, informierte Ingo Espenschied über die Geschichte der Europäischen Union. In seinem sogenannten Format „DOKU-LIVE“ präsentierte er in einem lebendigen durch historisches Bildmaterial, Karten, Grafiken oder Karikaturen unterstützten Vortrag den mit Höhen und Tiefen versehenen Weg der europäischen Einigung vom Schumann-Plan zur heutigen EU.

 

Hierauf folgten Schülerworkshops zu den Themen „Zukunft der EU“, „Sicherheitspolitik“ und „Klima“, welche von Mitarbeiter/innen der Europäischen Akademie Bayern geleitet wurden. In diesen arbeiteten und diskutierten die Jugendlichen schulübergreifend zu den jeweiligen Themen. Dies wurde von den Jugendlichen als sehr spannend und gewinnbringend bezeichnet. Eine weitere Aufgabe war es, in den Workshops Fragen für das abendliche Publikum des Bürgerdialogs zu entwerfen.

 2020 02 03 Bürgerdialog MM 4

2020 02 03 Bürgerdialog MM 3

2020 02 03 Bürgerdialog MM 6

Doris Bimmer vom BR begrüßte am Abend das Publikum im Kleinen Saal der Memminger Stadthalle und moderierte die Diskussion. Neben ihren Fragen an die beiden Politiker Herrmann und Holetschek kamen auch die Schüler/innen zu Wort. Sie stellten ihre am Nachmittag erarbeiteten Fragen zum einen den beiden anwesenden Politikern. Von diesen wollten sie beispielsweise wissen, mit welchen konkreten Maßnahmen das 1,5°C-Ziel des Pariser Abkommens erreicht werden solle oder ob man eine Europäische Armee brauche. Zum anderen gingen die Fragen auch direkt ans Publikum. Dieses hatte die Möglichkeit, mittels dem online-Abstimmungs-Tool sli.do aus mehreren Antwortmöglichkeiten zu wählen. Das Umfrageergebnis wurde jedes Mal direkt auf der Leinwand im Saal angezeigt. Darüber hinaus konnte das Publikum selbst über sli.do Fragen an die Politiker stellen.

 2020 02 03 Bürgerdialog MM 2

Insgesamt ließ sich sowohl am Nachmittag als auch abends eine positive Grundhaltung zur Europäischen Union verzeichnen. So fasste Florian Herrmann die Stimmung treffend zusammen: „Bayern ist im Herzen Europas und hat Europa im Herzen“.

Am 19.12.2019 machte sich ein großer Teil unserer Robotik-AG auf den Weg ans Gymnasium Türkheim, um dort am Christmas Cup teilzunehmen.

2020 01 27 Robotik 1

Da die Robotik in diesem Schuljahr großen Zulauf erfahren hat, waren wir von der Einladung aus Türkheim besonders freudig überrascht. So durften die Schülerinnen und Schüler des ersten und zweiten Lernjahres nämlich ebenfalls an einem Wettbewerb teilnehmen. Dabei konnten wir mit dem Erreichen des zweiten und dritten Platzes direkt erste Erfolge feiern. Auch unsere weiteren drei Teams erzielten Plätze im Mittelfeld und sorgten damit für ein sehr erfreuliches Gesamtergebnis.

Im Mai werden wir mit unseren fortgeschrittenen Schülern wieder an der World Robot Olympiad in Buchloe teilnehmen und hoffen auf ein ebenso gutes Abschneiden beider Teams.

2020 01 27 Robotik 2

Unser Dank geht an PRO VÖHLIN e.V. für die regelmäßige und großzügige finanzielle Unterstützung der Robotik AG, insbesondere die Übernahme aller Fahrtkosten zu den Wettbewerben und der Anschaffung weiterer Sensoren für unsere Roboter. Außerdem bedanken wir uns bei Christopher Höbel und dem Gymnasium Türkheim für die Organisation und Ausrichtung des Wettbewerbes.

2020 01 27 Robotik 3

Neuigkeiten

Die Vorfreude der Klassen 7a,b,c war groß, als es für fünft Tage nach Balderschwang ging.

Titelbild

Die Schüler hatten neben dem Skifahren ein sehr abwechslungsreiches Programm: Unter anderem gab es eine Fackelwanderung, ein Kicker- und Tischtennisturnier, Schneeschuhwandern, eine Balderschwang Rallye und vieles mehr.

Skilager 2

Skilager 4

Skilager 5

Skilager 3

Skilager 8

Skilager 9

Skilager 10

Skilager 11

Skilager 12

Skilager 13

Skilager 15

Skilager 1

Skilager 6

 

 

Vöhliner Badmintonspieler sichern sich 3. Platz auf bayerischer Ebene

Am 11.2. fuhr die Mannschaft Jungen III mit der Betreuungslehrerin Frau Holzmann nach München zum südbayerischen Qualifikationsturnier.

2020 02 17 Badminton


Zu Beginn des Wettkampftages ging es gegen das Gymnasium Vilshofen. Zuerst fanden die Memminger nicht so recht ins Turnier und zeigten Nerven. So ging das erste Spiel klar verloren. Nun war aber der Kampfgeist geweckt und der Wille groß, noch Zweiter zu werden. Gegen das Gymnasium Gröbenzell zeigten die Jungs tolle Spiele und kämpften um jeden Punkt. Am Ende stand es 3:3. Nun galt es im letzten Spiel nochmal das ganze Können abzurufen, um sich den 2. Platz zu sichern. Es gab viele knappe Ergebnisse und Drei-Satz-Spiele, die oft zu Gunsten der Memminger ausgingen. So stand es am Ende 5:1 fürs Vöhlin. Die Freude nach dem fulminanten Sieg zum Schluss war groß.
Mit dem 2. Platz auf südbayerischer Ebene sicherte sich die erfolgreiche Mannschaft zeitgleich den dritten Platz auf Landesebene. (Auf Landesebene werden nur Platz 1 und 2 ausgespielt)
Herzlichen Glückwunsch zu diesem grandiosen Ergebnis!

Vöhlin-Badmintonspieler präsentierten sich in Bestform und holten drei Bezirkssiege nach Memmingen.

2020 02 12 Badminton 1
[Foto von Chrisowalantis Papadalzos]

Beim Bezirksfinale der Schulen im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ in Diedorf war das Vöhlin-Gymnasium mit vier Badmintonmannschaften vertreten. Dank einer jeweils geschlossenen Mannschaftsleistung sahnten die Gymnasiasten drei Goldmedaillen und eine Silbermedaille ab.

Die Mädchen der Wettkampfklasse IV (2007 und jünger) zeigten sich nervenstark in der Partie gegen das Rudolph-Diesel-Gymnasium Augsburg. So konnten alle Spiele gewonnen werden, auch wenn sie über drei Sätze gingen. Am Ende der Begegnung stand es 6:0 und der Bezirkssieg war sicher.

Bei der Wettkampfklasse IV der Jungen spielte dieselbe erfolgreiche Mannschaft wie letztes Jahr. Aufgrund starker spielerischer Leistung gewannen sie gegen das Rudolph-Diesel-Gymnasium Augsburg und die Mittelschule Großaitingen. Sie konnten den letztjährigen Triumph wiederholen und am Ende des Tages ganz oben auf das Stockerl springen.

Die Jungen der Wettkampfklasse III (Jg. 2004-2006) zeigten ihr ganzes Können. In einer sehr spannenden Begegnung gegen das Jakob-Brucker Gymnasium Kaufbeuren stand es am Ende 3:3. Nur mit einem Satz Vorsprung konnte das Vöhlin einen Sieg verbuchen. Gegen die Mittelschule Großaitingen errang das Team einen klaren Sieg. Somit ging der Bezirkssieg nach Memmingen.

Die Mädchen der Wettkampfklasse III hatten ein schweres Los gegen das Team aus Kaufbeuren, welches zum Großteil aus Vereinsspielern bestand. Trotz höchstem Einsatz verloren die Memmingerinnen die Begegnung und holten den 2. Platz.

Die Betreuungslehrerinnen Frau Holzmann, Frau Wolf und Frau Schmaus freuten sich über das tolle Gesamtergebnis. Die Bezirkssieger spielen nun das südbayerische Qualifikationsturnier.



Les voilà – dies sind sie, die Klassensiegerinnen des französischen Lesewettbewerbs der 7. Jahrgangsstufe am Vöhlin-Gymnasium: Paulina Kobr (Kl. 7a, rechts auf dem Bild) und Tosca Cacciola (Kl. 7d, links auf dem Bild).

2020 02 12 frz Vorlesewettbewerb

Am Dienstag, den 11.02.2020 traten die beiden in unserem schulinternen Lesewettbewerb gegeneinander an und überzeugten mit sehr guten Leseleistungen. Unsere diesjährige Schulsiegerin ist Tosca Cacciola, die das Vöhlin-Gymnasium beim allgäuweiten Französisch-Lesewettbewerb, dem sog. „Coupe d´Allgäu“, am 12.03.2020 in Sonthofen vertreten wird.

Herzlichen Glückwunsch an Tosca für den wohlverdienten Schulsieg und die rundum tolle Leseleistung. C´était super! Das war super!! Wir alle drücken unserer Schulsiegerin für den „Coupe d´Allgäu“, an dem die Schulsieger verschiedener Gymnasien aus der Region teilnehmen werden, die Daumen! Bonne chance (viel Glück), Tosca!!

 

Am Montag, den 03.02.2020, nahm eine achtköpfige Gruppe aus 11.- und 12.-Klässlern des Vöhlin-Gymnasiums am Bürgerforum „Europa im Dialog“ mit dem Bayerischen Europaminister Dr. Florian Herrmann und dem Bürgerbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung Klaus Holetschek in der Memminger Stadthalle teil.

 2020 02 03 Bürgerdialog MM 1

Zum Auftakt der dem Bürgerdialog vorgeschalteten Nachmittagsveranstaltung, an der neben Vöhlin-Schüler/innen auch Schüler/innen anderer Memminger Schulen teilnahmen, informierte Ingo Espenschied über die Geschichte der Europäischen Union. In seinem sogenannten Format „DOKU-LIVE“ präsentierte er in einem lebendigen durch historisches Bildmaterial, Karten, Grafiken oder Karikaturen unterstützten Vortrag den mit Höhen und Tiefen versehenen Weg der europäischen Einigung vom Schumann-Plan zur heutigen EU.

 

Hierauf folgten Schülerworkshops zu den Themen „Zukunft der EU“, „Sicherheitspolitik“ und „Klima“, welche von Mitarbeiter/innen der Europäischen Akademie Bayern geleitet wurden. In diesen arbeiteten und diskutierten die Jugendlichen schulübergreifend zu den jeweiligen Themen. Dies wurde von den Jugendlichen als sehr spannend und gewinnbringend bezeichnet. Eine weitere Aufgabe war es, in den Workshops Fragen für das abendliche Publikum des Bürgerdialogs zu entwerfen.

 2020 02 03 Bürgerdialog MM 4

2020 02 03 Bürgerdialog MM 3

2020 02 03 Bürgerdialog MM 6

Doris Bimmer vom BR begrüßte am Abend das Publikum im Kleinen Saal der Memminger Stadthalle und moderierte die Diskussion. Neben ihren Fragen an die beiden Politiker Herrmann und Holetschek kamen auch die Schüler/innen zu Wort. Sie stellten ihre am Nachmittag erarbeiteten Fragen zum einen den beiden anwesenden Politikern. Von diesen wollten sie beispielsweise wissen, mit welchen konkreten Maßnahmen das 1,5°C-Ziel des Pariser Abkommens erreicht werden solle oder ob man eine Europäische Armee brauche. Zum anderen gingen die Fragen auch direkt ans Publikum. Dieses hatte die Möglichkeit, mittels dem online-Abstimmungs-Tool sli.do aus mehreren Antwortmöglichkeiten zu wählen. Das Umfrageergebnis wurde jedes Mal direkt auf der Leinwand im Saal angezeigt. Darüber hinaus konnte das Publikum selbst über sli.do Fragen an die Politiker stellen.

 2020 02 03 Bürgerdialog MM 2

Insgesamt ließ sich sowohl am Nachmittag als auch abends eine positive Grundhaltung zur Europäischen Union verzeichnen. So fasste Florian Herrmann die Stimmung treffend zusammen: „Bayern ist im Herzen Europas und hat Europa im Herzen“.

Am 19.12.2019 machte sich ein großer Teil unserer Robotik-AG auf den Weg ans Gymnasium Türkheim, um dort am Christmas Cup teilzunehmen.

2020 01 27 Robotik 1

Da die Robotik in diesem Schuljahr großen Zulauf erfahren hat, waren wir von der Einladung aus Türkheim besonders freudig überrascht. So durften die Schülerinnen und Schüler des ersten und zweiten Lernjahres nämlich ebenfalls an einem Wettbewerb teilnehmen. Dabei konnten wir mit dem Erreichen des zweiten und dritten Platzes direkt erste Erfolge feiern. Auch unsere weiteren drei Teams erzielten Plätze im Mittelfeld und sorgten damit für ein sehr erfreuliches Gesamtergebnis.

Im Mai werden wir mit unseren fortgeschrittenen Schülern wieder an der World Robot Olympiad in Buchloe teilnehmen und hoffen auf ein ebenso gutes Abschneiden beider Teams.

2020 01 27 Robotik 2

Unser Dank geht an PRO VÖHLIN e.V. für die regelmäßige und großzügige finanzielle Unterstützung der Robotik AG, insbesondere die Übernahme aller Fahrtkosten zu den Wettbewerben und der Anschaffung weiterer Sensoren für unsere Roboter. Außerdem bedanken wir uns bei Christopher Höbel und dem Gymnasium Türkheim für die Organisation und Ausrichtung des Wettbewerbes.

2020 01 27 Robotik 3